Better #FUSI than sorry.

Ist Funktionale Sicherheit Neuland für Sie? Oder fehlen Ihnen die Kapazitäten?
Wir führen Sie ans Thema heran und begleiten Sie durch den Normen-Dschungel.

Für sichere Elektrofahrzeuge und Maschinen.

Sicher ist sicher.

Werden Sie der Norm gerecht

Funktionale Sicherheit ist ein Muss für die Entwicklung von Elektrofahrzeugen und Maschinen.

Die Experten von Durot Electric unterstützen Sie bei der Umsetzung von Normen und Sicherheitsaspekten. So gehen Sie sicher in Serie.

ISO 26262

E/E Systeme

IEC 61508

E/E/PE Systeme

ISO 13849

Maschinen

Slider Home Nathalie Gumpert

Unverbindliches Erstgespräch

Sicher, dass Sie sicher sind? Beim Erstgespräch verschaffen wir Ihnen einen ersten Überblick.

E-Flugzeugschlepper emover der HYDRO Systems KG (Frontansicht)

Gehen Sie sicher in Serie

Engineering.

Durot Electric versteht Entwicklungsprozesse gesamtheitlich. Unsere Kundschaft unterstützen wir auch in den Bereichen System Entwicklung, Software Entwicklung und Prototypenbau.

Experience.

Die Mitarbeitenden unserer Abteilung FuSi verfügen über langjährige Erfahrungen von Topadressen in der Elektromobilität.

70

Mannjahre
Erfahrung

82

Erfolgreiche
Kundenprojekte

3

Senior
FuSi-Experten

70

Jahre
Erfahrung

82

Projekte

3

FuSi
Experten

Einführung ins Thema

Referenzen

Kontaktieren Sie uns

Wir begleiten Sie partnerschaftlich. Als Auftragsentwickler mit langjähriger Projekt- und Branchenerfahrung.

Referenzprojekte

Safety Tool Chain

Die Entwicklung des Produkts in der Durot Tool-Chain beginnt mit der Analyse der Anforderungsspezifikationen (Requirements) und dem Modellieren des Produkts in SYSML / UML im SW-Tool «SOX». Das sind die Grundbausteine, worauf die Hazard & Risk Analyse (H&R) erstellt wird. Diese dient als Grundlage für alle folgenden Schritte und das klassische Engineering. Eine solide Tool-Chain hilft in allen Phasen der Entwicklung auf technischer Ebene und vereinfacht Ihre Dokumentation.

Safety Entwicklungsprozess in Anlehnung an www.enco-software.com/software
Safety Tool Chain

Durot Electric verfügt über eine verlässliche Tool-chain, um alle Design-Level abzutesten. Dazu gehört der Hardware-In-The-Loop – Test (HIL). Der Aufbau – in unserem Falle mit Vector – simuliert beispielsweise die spezifizierte HW-Umgebung einer VCU. Während dieses HIL-Test werden alle möglichen Kombinationen von Fehlerzuständen oder Fehlmanipulationen abgetestet und die Reaktion der entwickelten VCU aufgezeichnet.